KONTINUUM | 13.04.2017
REALPRÄSENZ | 02.09.2016
AM ENDE IST ES POESIE | 11.06 - 19.06.2016
LICHTUNG | 25.09 - 25.10.2015
CLEARING | 25.12.2015 - 07.01.2016
AUSDEHNEN | 19.01.2014

musikstücke und informationen live bei kaffee, kölsch, kuchen und knabbereien

Nicht nur der griechische Totenfluß mäandert durch die Themen dieses Rezitals und verbindet Rockmusik mit Belcanto, Klassische mit Neuer Musik, barocke Melodien mit Volksweisen; die große akustische Klammer entsteht durch die Verwendung von Spielzeug- und Kleininstrumentarium. So werden Songs der Progressive Rock Band King Crimson und eine Puccini-Arie begleitet auf einer kleinen Casio-Orgel, während Schuberts Leiermann zu den Klängen einer Kalimba erklingt. Und zwischen die Lieder sind kleine Zwischenspiele von Béla Bartók und Manfred Niehaus gesetzt, alle gespielt auf dem Toy Piano und der Casio.
Morbide Miniaturen, die von Schmerz und Glück, Tod und Trost, Leid und Liebe handeln. Es geht um Mord, um den Mond und die Sterne, oder auch die fehlenden Sterne. Der Himmel stürzt auf die Erde. Es singt mit drei Köpfen. Im Fahrfasser Poseidons dreht sich eine Leier, ein Maler malt die Stille und erwacht. Vögel und Kirschen, Knochen und Schleim erklingen. Ein See, Brücken und ein Kontinent von Eis werden musikalisch überquert. Es klackern die Steine, die Spieluhr dreht sich. Die Tasten werden gedrückt und Herr Berg gezupft.
Dietmar Bonnen, Susanne Hille
Vollbild / Fullscreen
BOMBENSICHER | 21.08.2015
WORTSAMPLER | 11./12.04.2015
SPURENHOERER | 19.09.2013
8. MÄRZ | 08.03.2013
OFFRAUMEROEFFNUNG 14 | 22.08.2014